ABLAUF FOTOSHOOTING

Wer kann an einem Unterwasser Fotoshooting teilnehmen?

Ein Unterwasser Fotoshooting ist für Jedermann, der spass am Wasser hat und sich im Wasser wohl fühlt. Tauchen musst du nicht können. Du hast immer festen Boden unter den Füssen.

 

Egal ob Frau oder Mann, Teenager, Kinder, Baby’s, etc - Eine Altersgrenze gibt es weder nach oben noch nach unten, Baby-Fotoshooting ausgenommen. Beim Baby-Fotoshooting sollte dein Baby zwischen 3 – 8 Monate alt sein. Danach verliert es den natürlichen Taucherreflex und die einzigartigen Babyfotos sind so nicht mehr möglich. Falls du unsicher bist, ob ein Shooting mit deinem Baby noch möglich ist, kontaktiere uns bitte via Email hier...

 

Es spielt überhaupt keine Rolle, ob du lange Haare oder eine Glatze hast, ob du voller Tattoos bist oder Speckröllchen hast und du brauchst mit Sicherheit keine Bikini-Figur zu haben.
Das schöne an diesen Unterwasser-Fotoshootings ist, dass du dich fotografieren lassen kannst, so wie du dich wohl fühlst und so, wie du dir am besten gefällst. Wie wäre es in deinem Brautkleid? Oder in einem schönen Abendkleid, in deinem Sportdress oder deinen Lieblings-Jeans? Oder vielleicht  in fliessende Tücher gehüllt wie eine Unterwasser-Prinzessin?

Wie funktioniert so ein Unterwasser Fotoshooting?

Wenn du dein Unterwasser Fotoshooting gebucht hast, empfehlen wir dir, die Tipps & Tricks sowie die FAQ’s zu lesen. Zusammen mit der Buchungs-Bestätigung bekommst du ein Infoschreiben, wo dir nochmals die wichtigsten Punkte zusammengefasst erläutert werden. Am Shooting-Tag plane genügend Zeit ein, damit dir keine Zeit vom Shooting abgeht.

 

Vor dem effektiven Shooting gibt es noch einmal ein Briefing, um mit den wichtigsten Regeln vertraut zu werden. Zudem werden wir vorab deine Kleider und Accessoires für die Shootings zusammenstellen und dein Make-up auffrischen oder korrigieren. Gerne kannst du auch einzelne Kleidungsstücke, Accessoires und farbige Tücher aus unserem Bestand für deine Shootings benützen. Dann geht es bereits ab ins Wasser.

 

Am besten lässt man sich einfach ins Wasser gleiten. Nicht mit dem Kopf voran, sondern mit den Füssen zuerst. Ohne zu springen, ohne zu hüpfen - einfach hinabgleiten lassen und schweben, alles andere machen wir. Wenn dir die Luft ausgeht, kommst du einfach wieder hoch. Nicht zu lange warten, es sieht nicht so schön aus, wenn du dicke Backen machst, weil dir die Luft ausgeht.

Beim Auftauchen besprechen wir uns und überlegen, was wir noch verändern können. Exakte Posing-Anweisungen wird es allerdings keine geben, ausser, es wird gewünscht. Denn es soll natürlich wirken und du musst dich dabei wohl fühlen – Entspannt und unverkrampft. Danach wird das nächste Outfit angezogen und es beginnt von neuem.

 

Du wirst sehen, nicht nur die Bilder anschliessend anschauen machen Spass, sondern das ganze Shooting ist ein einmaliges Erlebnis – mit Suchtfaktor!

 

Informiere dich hier über die aktuellen Shooting-Termine. weiter...